Mehr als 50% der Kinos in Portugal könnten schließen

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 08-11-2020 20:00:00 · 0 Kommentare

Der portugiesische Verband zur Verteidigung audiovisueller Werke (FEVIP) hat davor gewarnt, dass mehr als die Hälfte der Kinos bis Ende des Jahres schließen könnten, wenn es keine Unterstützungsmechanismen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie gibt.

"Wir durchleben eine dunkle Periode, an der niemand schuld ist, und wir müssen Lösungen finden, die es uns ermöglichen, diese zu überwinden, oder es muss zu Schließungen kommen", sagte der Generaldirektor der FEVIP, António Paulo Santos, gegenüber der Nachrichtenagentur Lusa.

Laut einer am 4. November in Kraft getretenen Entschließung des Ministerrats werden die kulturellen Einrichtungen - einschließlich der Kinos - in den 121 Gemeinden Portugals teilweise geschlossen und müssen um 22.30 Uhr geschlossen werden.

Die Entscheidung betrifft einen großen Teil der 544 Kinos auf dem Ausstellungsgelände, da sie sich nach Angaben des Instituts für Kino und audiovisuelle Medien (ICA) hauptsächlich auf die Bezirke Lissabon (144), Porto (90), Setúbal (48) und Braga (40) konzentrieren.

António Paulo Santos stellt die Entscheidung der Regierung nicht in Frage, obwohl er sie für inkongruent hält, da sie sowohl an die Portugiesen appelliert, zu Hause zu bleiben, als auch garantiert, dass die kulturelle Aktivität weiterhin stattfindet, allerdings nur bis 22.30 Uhr.

António Paulo Santos erinnert an die "sehr hohen Kosten" des Ausstellens in Portugal und fordert Maßnahmen wie z.B. eine Finanzierung mit niedrigen Zinssätzen für ausstellende Unternehmen und eine wirksame Anwendung der Flexibilität bei den Raummietkosten, vor allem in Einkaufszentren.

Nach den jüngsten Daten des ICA war bis September ein Rückgang von 71 Prozent gegenüber 2019 zu verzeichnen, sowohl bei den Zuschauerzahlen als auch bei den Einnahmen an den Kinokassen, insbesondere seit März.

Die Erholung bei den Einnahmen und den Zuschauern hat sich allmählich eingestellt, liegt aber immer noch unter den Zahlen des letzten Jahres.

Nach Angaben des ICA verzeichneten die Kinos bis September 3,2 Millionen Zuschauer, verglichen mit 11,5 Millionen im gleichen Zeitraum 2019.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.