Portugal auffordern, laufende 5G-Investitionsprojekte auszusetzen

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 11-11-2020 09:51:00 · 0 Kommentare

Das Telekommunikationsunternehmen Altice Portugal soll eine Reihe laufender Investitionsprojekte aussetzen, "als Folge der katastrophalen Entscheidungen der Regulierungsbehörde" bezüglich 5G, denen "bisher von der Regierung nicht widersprochen wurde", sagte Verwalter João Zúquete da Silva gegenüber der Nachrichtenagentur Lusa.

Die Äußerungen des Verwalters des Unternehmens, dem auch Meo gehört, erfolgten nach einem Treffen der Altice Portugal-Gruppe in Lissabon über die Position des Unternehmens zu den Regeln der Auktion der fünften Generation (5G), die da Silva als "einen Trugschluss" bezeichnete.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.