Zirkulation zwischen Gemeinden ab 23 Uhr verboten

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 27-11-2020 17:48:00 · 0 Kommentare

Die Bewegung zwischen den Gemeinden auf dem portugiesischen Festland ist zwischen heute, dem 27. November, um 23.00 Uhr und Mittwoch, dem 2. Dezember, um 5.00 Uhr morgens verboten, mit einigen Ausnahmen für die im Ausnahmezustand vorgesehene Maßnahme, die aufgrund der Covid-19-Pandemie verordnet wurde.

Gemäß dem Regierungserlass zur Regelung der Anwendung des neuen Ausnahmezustands, der am 24. November in Kraft getreten ist, ist es verboten, sich zwischen dem 27. November um 23.00 Uhr und dem 2. Dezember um 17.00 Uhr außerhalb der Wohngemeinde zu bewegen, "außer aus gesundheitlichen Gründen oder anderen Gründen äußerster Dringlichkeit".

Das Verbot wird aufgrund der Feiertage am 1. und 8. Dezember zwischen 23:00 Uhr am 4. Dezember und 23:59 Uhr am 8. Dezember wieder in Kraft treten.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.