Hälfte der portugiesischen Hotels vorübergehend geschlossen

By TPN/Lusa, in Unternehmen · 10-12-2020 12:05:00 · 0 Kommentare

Die meisten Hotels planen, etwa vier Monate lang geschlossen zu bleiben.

Etwa 45% der portugiesischen Hotels haben aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie vorübergehend geschlossen oder planen dies. In einer Umfrage unter mehr als 500 Hotels gab der Hotelverband AHP an, dass Betriebe in Tourismusregionen wie der Südalgarve und der Hauptstadt Lissabon am stärksten betroffen seien. Die meisten Hotels planen, etwa vier Monate lang geschlossen zu bleiben, wobei die große Mehrheit erklärte, sie würden im März nächsten Jahres wieder öffnen. Rund 23% wissen immer noch nicht, wann sie wieder öffnen können.


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.