Surfen wieder erlaubt am Praia do Norte in Nazaré

By Kim Schiffmann, in Surfen · 18-12-2020 01:00:00 · 0 Kommentare

Das Surfen in Nazaré ist wieder erlaubt, allerdings nur an Wochentagen und nur bis 13 Uhr. Dies geht aus einer Mitteilung der Hafenkapitänin von Nazaré hervor, die das seit Anfang November geltende Verbot aufhebt.

Die Anordnung des Hafenkapitäns, Zeferino Henriques, besagt, dass auf Beschluss der Gruppierung der Gesundheitszentren (ACES) West-Nord nun das "freie Surfen" und das "Tow-in-Surfen" (bei dem ein Surfer von einem Jetski zur Welle gezogen wird) am Praia do Norte erlaubt ist, "nur an Wochentagen, in der Zeit zwischen Sonnenaufgang und 13 Uhr".

Die Anordnung hebt das Verbot auf, das seit dem 4. November in Kraft war, aufgrund einer negativen Stellungnahme der Gesundheitsbehörden, die eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie vermuteten, aufgrund der hohen Anzahl von Zuschauern, die am 29. Oktober, dem Tag, an dem die Riesenwellen aufgezeichnet wurden, an den Nordstrand strömten.

Der Bürgermeister von Nazaré, Walter Chicharro, begrüßte "diese vom Hafenkapitän vorgeschlagene Lösung, den Strand für 'Surfer' und Big-Wave-Surfer zu öffnen", bedauerte aber in einer Erklärung gegenüber der Agentur Lusa, dass "die Generaldirektion für Gesundheit (DGS) sich noch nicht zu dem Notfallplan geäußert hat, den die Gemeinde vorgelegt hat.

Der Stadtrat von Nazaré hat der DGS in der ersten Novemberwoche einen Notfallplan vorgelegt, um die Konzentration der Öffentlichkeit zu vermeiden und die Standards der Eindämmung der Covid-19-Pandemie zu gewährleisten.

Der Notfallplan, der in Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz, der Freiwilligen Feuerwehr, dem PSP und der Hafenkapitänschaft von Nazaré entwickelt wurde, sieht vor, die von den Riesenwellen angezogene Öffentlichkeit auf "maximal 2.500 Personen zu beschränken, die sich auf den Bereich des Leuchtturms, den Hang und den Strand selbst verteilen", so der Bürgermeister.

Seit Anfang November läuft die Wartezeit für die Nazaré Tow-in Surfing Challenge, eineVeranstaltung der World Surf League (WSL), die bis zum 31. März 2021 dauert - mit Surfern, die auf die Bildung von Riesenwellen warten.

"Die WLS hat bereits zugegeben, dass die Veranstaltung ohne Publikum bestritten werden kann, aber da sie das Interesse an den Tagen der großen Wellen auch ohne Wettbewerb kennt, ist die Kammer bereit, den Plan jederzeit zu aktivieren und sichere Bedingungen für spontanes Surfen zu gewährleisten", schloss Walter Chicharro.

Sehen Sie sich die Brandung in Nazaré live an.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.