Portugal auf dem Weg zum Erreichen" der EU-Bildungsziele

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 30-12-2020 14:00:00 · 0 Kommentare

Portugal hat sich in den letzten zehn Jahren im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung verbessert und war "auf dem besten Weg", die von der Europäischen Union für 2020 gesetzten Ziele zu erreichen, so der Bericht "State of Education 2019".

Der Jahresbericht des Nationalen Bildungsrates (CNE) zeichnet das portugiesische Bildungssystem im Schuljahr 2018/2019 nach und analysiert Daten, die in den letzten 10 Jahren gesammelt wurden, basierend auf nationalen Daten und internationalen Vergleichen.

Die von der Europäischen Union für 2020 gesetzten Ziele wurden 2019 noch nicht erreicht, waren aber sehr nahe dran, einige wurden in diesem Jahr erreicht.

Die Präsidentin des CNE, Maria Emília Brederode Santos, sagt, dass die europäischen Ziele "in der Mehrheit auf dem Weg sind, erreicht zu werden", betont aber, dass es nicht ausreicht, messbare Ziele zu erreichen.

"Das portugiesische Bildungssystem hat in den letzten zehn Jahren Fortschritte gemacht, aber es gibt immer noch Probleme, die Aufmerksamkeit verdienen", warnt der CNE-Bericht und stellt fest, dass die Rate der vorzeitigen Schulabbrecher um zwei Drittel gesunken ist und die Abschlussrate der Hochschulbildung von 21,3% auf 33,5% gestiegen ist.

Im internationalen Schülerbeurteilungsprogramm der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (PISA) haben die portugiesischen Schüler in den drei getesteten Fächern Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften Verbesserungen gezeigt.

Allerdings gibt es immer noch eine hohe Misserfolgs- und Abbrecherquote sowie einen hohen Prozentsatz von Erwachsenen, die keine weiterführende Schule abgeschlossen haben.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.