Die Kosten und der Nutzen von Sport während einer Pandemie

By TPN/Lusa, in Sport · 08-01-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Die Covid-19-Pandemie lähmte den Weltsport im Frühjahr 2020 und führte ab Mai zu einer harten Erholung, da die meisten Veranstaltungen ohne Publikum stattfanden, während die Kalender angepasst und einige Veranstaltungen abgesagt wurden.

Seit Mitte März wurde der Sport in einer seit dem Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) nicht mehr dagewesenen Art und Weise unterbrochen. Hunderte von Wettkämpfen auf der ganzen Welt wurden verschoben und nicht einmal die Olympischen Spiele in Tokio2020 fanden statt.

Das größte Multisport-Event der Welt wurde auf den Sommer 2021 verschoben, ebenso wie die Endrunde der Euro2020 und der America Football Cup, was eine Zeit widerspiegelt, die seit der ersten Welle der Pandemie von Unsicherheit geprägt ist.

Die Reaktivierung der meisten Meisterschaften hing vom Pandemierisiko in Bezug auf das jeweilige Land und von der Erstellung ausgeklügelter enger Zeitpläne ab, was sich in der Durchführung der letzten 10 Runden der ersten Liga in Portugal zwischen dem 3. Juni und dem 26. Juli ausdrückte.

Andere kurzfristige Veranstaltungen wurden abgesagt, wie die Estoril Open für Tennis und die Rallye Portugal, oder in eine virtuelle Ausgabe umgewandelt, wie der Porto-Marathon, bei der Wiederaufnahme eines Teils des Sports, bedingt durch die Entwicklung der Infektionsfälle.

Dieser atypische Kontext verursachte einen noch nie dagewesenen Schaden in der Branche, privilegierte Portugal aber bei der Organisation von Großveranstaltungen und verlegte das Achtelfinale der Fußball-Champions-League vom 12. bis 23. August in die Stadien von Luz und José Alvalade in Lissabon.

Neben dem neuen Format, bei dem die Qualifikationsspiele in ein einziges Spiel umgewandelt wurden, wurden bei der Wiederaufnahme des Sports inmitten einer Pandemie universelle gesundheitliche Einschränkungen beschlossen, von Screening-Tests bis hin zum massiven Einsatz einer Maske.

Portugal profitierte auch von Wettbewerbsanpassungen in den Hauptkategorien des Motorsports und war Gastgeber von Etappen der Formel-1-Weltmeisterschaft (25. Oktober) und der MotoGP (22. November).



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.