Erneuerbare Energien liefern 59% des Stroms in 2020

By TPN/Lusa, in Unternehmen · 08-01-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Mehr als die Hälfte (59%) des 2020 in Portugal verbrauchten Stroms stammt nach Angaben von REN - Redes Energéticas Nacionais - aus erneuerbarer Erzeugung, vor allem aus Wasser- und Windkraft, beide mit etwa 25%.

In einer Erklärung fügte REN, das Unternehmen, das für das globale Management der nationalen Strom- und Erdgassysteme verantwortlich ist, hinzu, dass Biomasse 7 Prozent des im vergangenen Jahr verbrauchten Stroms ausmachte und die Photovoltaik-Produktion 2,6 Prozent ausmachte.

Die Zahlen von REN zeigen auch, dass im Jahr 2020 die nicht-erneuerbare Produktion 38 Prozent des Stromverbrauchs lieferte, hauptsächlich mit Erdgas, während Kohle etwa 4 Prozent des Verbrauchs ausmachte.

Die Handelsbilanz mit dem Ausland lieferte die restlichen 3 Prozent des nationalen Verbrauchs.

Laut REN lag Ende 2020 der Index der Wasserkraftproduktion bei 0,97 (historischer Durchschnitt gleich 1) und der Index der Windproduktion bei 0,94 (historischer Durchschnitt gleich 1).



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.