Alle Bezirke bleiben wegen der Kälte unter gelber Warnung

By TPN/Lusa, in Nachrichten, Algarve · 13-01-2021 11:02:00 · 0 Kommentare
Alle Bezirke bleiben wegen der Kälte unter gelber Warnung

Alle Bezirke des portugiesischen Festlandes bleiben heute aufgrund der niedrigen Mindesttemperaturen unter gelber Warnung, so das portugiesische Institut für Meer und Atmosphäre (IPMA), das die Warnung bis Donnerstag verlängert hat.

Alle Bezirke des Kontinents (18) bleiben bis heute um 12 Uhr unter gelber Warnung, wobei die Mindesttemperaturen zwischen -5 Grad Celsius (in Bragança) und 2 (in Faro und Portalegre) und die Höchstwerte zwischen 8 Grad (in Guarda) und 15 (in Faro) liegen. Die IPMA verlängerte die gelbe Warnung wegen der Kälte in den Bezirken Braga, Porto, Aveiro, Vila Real, Bragança, Castelo Branco, Évora und Beja bis 9 Uhr am Donnerstag. Die gelbe Warnung wird immer dann ausgegeben, wenn eine von der Wetterlage abhängige Risikosituation für bestimmte Aktivitäten besteht. Das Institut sagt für den heutigen Tag auf dem Kontinent allgemein klaren Himmel, zunehmende Bewölkung an der Küste der Zentralregion ab dem späten Nachmittag und allgemein schwachen Wind aus dem nördlichen Quadranten voraus, der im Hochland ab dem späten Nachmittag teilweise mäßig weht. Die Vorhersage deutet auch auf Nebel oder Morgennebel in einigen Orten.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Be the first to comment on this article
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.