Kapitän Sir Tom Moore stirbt an Coronavirus

By TPN/Lusa, in Welt, UK · 03-02-2021 12:17:00 · 0 Kommentare

Premierminister Boris Johnson hat Kapitän Sir Tom Moore als einen "Helden im wahrsten Sinne des Wortes" bezeichnet

Kapitän Sir Tom Moore ist im Alter von 100 Jahren an einem Coronavirus gestorben. Im April 2020 nahm der damals 99-jährige Kriegsveteran eine familiäre Herausforderung an, 1.000 £ für Wohltätigkeitsorganisationen des Gesundheitswesens zu sammeln, indem er vor seinem 100. Geburtstag Ende desselben Monats 100 Längen seines Gartens zu Fuß zurücklegte. Als er seine Spendenseite um Mitternacht an seinem 100. Geburtstag schloss, hatte Captain Sir Tom mehr als 32 Millionen Pfund von mehr als anderthalb Millionen Spendern weltweit gesammelt. Er wurde ins Bedford Hospital gebracht, nachdem er am Sonntag Hilfe beim Atmen benötigte. Premierminister Boris Johnson hat Kapitän Sir Tom Moore als einen "Helden im wahrsten Sinne des Wortes" bezeichnet.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.