Aufenthalte und sichere Ziele

By Cristina da Costa Brookes, in Nachrichten, Reisen · 05-02-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Ein neuer Bericht von Airbnb hat die Reisetrends für 2021 hervorgehoben, darunter Touristen, die das Reisen als Möglichkeit nutzen, sich wieder mit ihren Liebsten zu treffen, längere Aufenthalte in der Nähe der Heimat und Impfungen als Schlüssel zum Erfolg der Branche.

Der Bericht zeigt, dass einer der Hauptgründe für den Wunsch nach Zugang zu einem Impfstoff darin besteht, wieder reisen zu können und sich wieder mit ihren Liebsten zu treffen.

"Sobald die Menschen erkennen, dass das Reisen sicher ist, werden die Reisen zurückkehren. Aber sie werden sich sehr von der Zeit vor der Pandemie unterscheiden. Reisen wird als Gegenmittel gegen Isolation und Abgeschiedenheit gesehen werden.

"Die Menschen werden es nicht vermissen, in endlosen Schlangen zu stehen, um eine Touristenattraktion zu betreten. Was die Menschen wollen, ist, die verlorene Zeit nachzuholen und Qualitätszeit mit ihren Liebsten zu verbringen. Der Massentourismus ist eigentlich eine andere Form der Isolation: Er ist anonym, von anderen Reisenden umgeben und erlebt nie wirklich das Wesen und die lokale Kultur einer Gemeinschaft", schreibt Airbnb-CEO Brian Chesky in dem Bericht.

Laut derselben Umfrage ist das Reisen zum Vergnügen die Aktivität, die die Menschen am meisten vermissen, sogar noch mehr als der Besuch von Bars und Restaurants oder das Anschauen von Sport- oder anderen Live-Events, und allein die Idee des Reisens lässt die Menschen glücklicher und hoffnungsvoller werden.

Die meisten Befragten sagen, dass sie bereit sind, wieder zu verreisen: 54 Prozent haben bereits Buchungen vorgenommen oder erwarten, dass sie 2021 verreisen können. Dazu gehören 57 Prozent der 18- bis 29-Jährigen und 60 Prozent der 30- bis 49-Jährigen. Dennoch haben sich die Beweggründe für das Reisen geändert, und Zeit mit den Liebsten zu verbringen, ohne Ablenkungen wie Mobiltelefone und soziale Netzwerke, hat nun oberste Priorität. Tatsächlich sind laut der gleichen Umfrage die Reisen, die die Menschen am meisten vermissen, die zu Freunden und Familie, während Geschäftsreisen am wenigsten vermisst werden. 41 Prozent sagen, dass das Reisen mit der Familie oder mit Freunden "viel wichtiger" geworden ist, fast doppelt so viele meinen, dass der Grund für das Reisen das Erreichen persönlicher Ziele ist (22 Prozent).

Laut dem Bericht gibt es fünf Haupttrends, die für das Jahr 2021 erwartet werden. Erstens wollen die Menschen zu nahe gelegenen Zielen reisen und dies mit dem Auto tun. Mehr als die Hälfte der Reisenden (56 Prozent) bevorzugen ein inländisches oder lokales Ziel, anstatt ein internationales Ziel zu besuchen (21 Prozent). Jeder fünfte Reisende möchte, dass sein Ziel nahe genug liegt, um es bequem mit dem Auto zu erreichen.

Zweitens wird sicheres Reisen in "geimpften" Reisezielen ein wichtiger Trend sein, wenn es wieder zu Reisen kommt. Außerdem werden sie verstärkt auf die medizinische Versorgung am Reiseziel achten, etwa auf die Verfügbarkeit von Tests und Notfalldiensten. Tatsächlich möchte ein Drittel (32 Prozent) bei der Planung einer Reise, dass "die meisten Menschen" am Reiseziel geimpft sind; 30 Prozent möchten, dass Tests am Reiseziel verfügbar sind und 29 Prozent möchten, dass eine medizinische Notfallversorgung verfügbar ist.

Darüber hinaus sind aufgrund der Beliebtheit von Telearbeit immer mehr Menschen bereit, auch außerhalb der Hochsaison und an jedem beliebigen Wochentag zu reisen und ihren Aufenthalt zu verlängern. Dies dürfte ein wichtiger Trend sein, den wir im Jahr 2021 sehen werden. Tatsächlich haben laut den von Airbnb erhobenen Daten die Buchungen für Aufenthalte von 28 Nächten oder mehr zugenommen. Ein Viertel der Befragten wünscht sich in diesem Jahr längere Aufenthalte, während fast jeder Fünfte (19 Prozent) angibt, dass er seit Beginn der Pandemie bereits ein Ferienhaus für einen Aufenthalt von mehr als 28 Tagen gemietet hat.

In Portugal werden neben der Algarve und großen Städten wie Lissabon und Porto bei den Reisepräferenzen auch abgelegenere Regionen wie Manteigas, Dornes und Grândola hervorgehoben.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.