Aschermittwoch in der Allerheiligenkirche

By TPN/Lusa, in Gute Nachrichten, Nachrichten · 12-02-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Weltweit markieren Christen den Beginn der Fastenzeit durch das Aufmalen von Asche auf die Stirn, eine Tradition, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Der Aschermittwoch, am 17. Februar, markiert den Beginn der Fastenzeit, der 40-tägigen Periode des Fastens und der Enthaltsamkeit. Er ist auch als "Tag der Asche" bekannt, so genannt, weil die Gläubigen an diesem Tag in der Kirche ihre Stirn mit Asche in Form eines Kreuzes markieren lassen.

Die anglikanische Kirche All Saints in Lagoa und Almancil wird sowohl einen Zoom-Gottesdienst am Vormittag als auch einen traditionellen Gottesdienst im Kloster in Lagoa am Nachmittag anbieten. In Lagoa werden strenge Coronovirus-Regeln befolgt, also tragen Sie bitte unbedingt einen Mundschutz und beachten Sie die Regeln der sozialen Distanzierung beim Sitzen.

Der Zoom-Gottesdienst findet um 10:30 Uhr statt. Bitte kontaktieren Sie secretary@allsaintsalgarve.org oder 932 841 943 für Details zur Teilnahme.

Der traditionelle Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl wird um 16:00 Uhr in Lagoa abgehalten. Jeder ist bei beiden Gottesdiensten willkommen.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.