Share and Care Portugal

By Cristina da Costa Brookes, in Gute Nachrichten · 12-02-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Das Thema Trauer ist ein schwieriges Thema, aber Share and Care Portugal hofft, eine herzzerreißende Situation weniger schmerzhaft zu machen.

Ich habe kürzlich mit einer inspirierenden Person namens Deby gesprochen, die freundlicherweise ihre Geschichte mit mir geteilt hat. Deby war gerade nach Portugal gezogen, um sich mit ihrem Mann Michael, einem ehemaligen Postboten, zur Ruhe zu setzen. Tragischerweise hat sie ihren Mann letztes Jahr verloren. Es dauerte sehr lange, bis die Diagnose seines Todes gestellt wurde, und sie glaubt, dass die Menschen darauf aufmerksam gemacht werden müssen. Nachdem sie etwas so Traumatisches durchgemacht hat, hat Deby vor kurzem eine Gruppe gegründet, um anderen bei der Trauerbewältigung zu helfen.

Share and Care" wurde aus der Trauer heraus geboren und aus der Entschlossenheit einer Frau, anderen zu helfen. Debys Hintergrund ist die Entwicklung von Wohltätigkeitsorganisationen in Großbritannien. Sie ist eine ehemalige Politikerin, die 48.000 Pfund für Wohltätigkeitsorganisationen in England gesammelt hat.

Share and Care unterstützt Menschen und bietet praktische Ratschläge und Informationen und vermittelt Ihnen sogar gute englischsprachige Anwälte. Sie helfen, indem sie Ihnen Informationen über die Protokolle und Verfahren in Portugal geben. "Es ist ein emotionales Thema, aber wir wollen anderen helfen, wenn hier in Portugal ein Todesfall eintritt". Im Moment ist es eine komplett ehrenamtliche Arbeit von Deby und ihrem Team: "Traurigerweise finden sich Menschen in dieser Situation wieder und wissen nicht, was sie tun sollen, und natürlich ist man immer noch mit der Trauer beschäftigt, deshalb ist es so hilfreich, mit Share and Care jemanden zu haben, auf den man sich in dieser schwierigen Zeit verlassen kann, auch wenn man nur reden möchte, weshalb wir eine Trauerberatung eingerichtet haben."

Zu ihrem Team gehört eine Dame, die hier im Ruhestand ist, eine Psychologin und kognitive Therapeutin, die Erfahrung in der Trauerberatung hat. Mit jemandem zu sprechen, der vollkommen versteht, was man durchmacht, und den Menschen das Gefühl zu geben, in dieser Zeit unterstützt zu werden, ist das Ziel von Share and Care: "Wenn ich jemanden gehabt hätte, mit dem ich während meiner Trauerphase reden und mich ausdrücken konnte, hätte ich mich nicht so allein gefühlt."

Dies ist für jeden zugänglich, der sich hier niedergelassen hat oder im Urlaub ist und sich in dieser Situation befindet: "Ich stand neben mir und ich weiß, dass es ein verheerender Verlust war, Michael zu verlieren, aber es war die Art und Weise, wie die Dinge gehandhabt wurden. Das Problem, das ich versuche zu vermitteln, ist, dass man, wenn man durch enormen Stress, Angst und Trauer geht, will, dass der Ball weiter rollt, und ich möchte nicht, dass jemand das durchmacht, was ich durchgemacht habe". Sie hofft, dass sie die Art und Weise, wie hier mit Dingen umgegangen wird, in Bezug auf Sensibilität und Verständnis verändern kann. Sie wird eng mit der britischen Botschaft zusammenarbeiten und hofft, dass sie auf die portugiesische Regierung einwirken kann, denn so etwas scheint es in Portugal nicht zu geben.

Unglücklicherweise war einer der Gründe, warum sie nicht damit angefangen hat, als Michael starb, dass sie einen schrecklichen Verlust durchmachte und drei Tage vor Weihnachten brach das Flussufer und ihr Haus wurde komplett überflutet und es hat ein ganzes Jahr gedauert, um die Dinge wieder ins Rollen zu bringen, aber jetzt ist sie bereit, 110 Prozent zu geben.

Deby ist derzeit dabei, Portugal zu ihrem ständigen Wohnsitz zu machen, da sie sich in einer nicht stressigen Umgebung zur Ruhe setzen möchte. Sie hofft, Menschen aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen zu helfen und in Zukunft ihre Autobiografie "Determined Destiny" fertigzustellen, in der es um ihr Leben geht.

Sie hat etwas so herzzerreißendes in etwas verwandelt, das hoffentlich anderen helfen wird. Bitte setzen Sie sich mit Deby in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen, unter +351 926 865 115 oder per E-Mail an shareandcareportugal@gmail.com.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.