Trainingslager an der Algarve

By TPN/Lusa, in Sport, Fußball · 12-02-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Die portugiesische Frauenfußballmannschaft hat in Lagos an der Algarve mit dem Training begonnen, um sich auf die letzten beiden EM-Qualifikationsspiele der Gruppe E mit Finnland und Schottland vorzubereiten.

Kapitänin Cláudia Neto (Fiorentina) sowie Vanessa Marques (Ferencvaros) und Diana Silva (Aston Villa) können aufgrund von Verpflichtungen bei ihren jeweiligen Vereinen nicht am Training teilnehmen.

An der Algarve wird die Frauenmannschaft unter der Leitung von Francisco Neto nach der Durchführung der Covid-19-Screening-Tests bis zum 16. Februar täglich trainieren, dem Tag, an dem sie dann nach Helsinki reist.

Am 19. Februar spielt das Team zunächst gegen Finnland, das die Gruppe E punktgleich anführt, gefolgt von der Partie gegen das bereits ausgeschiedene Schottland am 23. Februar in Larnaca, Zypern.

Das Spiel gegen die Schotten wird auf neutralem Boden ausgetragen, nach einer Vereinbarung zwischen den beiden Verbänden und mit Genehmigung der UEFA angesichts der Flugbeschränkungen zwischen dem Vereinigten Königreich und Portugal aufgrund der Pandemie.

Für die Europameisterschaft, die 2022 in England ausgetragen wird, kommen die Sieger der neun Gruppen sofort in die nächste Runde, plus die drei zweitbesten Teams, während die restlichen sechs im April an "Play-offs" um die restlichen drei Plätze teilnehmen.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.