Außenposten: Eine Reise zu den wilden Enden der Erde - Dan Richards

By Sandra Pereira, in Lebensstil, Bücher · 12-03-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Die Rezension - Dies ist ein Buch für Menschen, die die wildesten und entlegensten Orte besuchen wollen, die die Welt zu bieten hat. Wir begleiten den Autor Dan Richards auf seiner persönlichen Reise zu solchen Orten und besuchen Berge, Wälder, Ozeane und Wüsten.

Zu den Höhepunkten gehören die Cairngorms in Schottland, die Feuerwachen im Bundesstaat Washington, Utah, Schreine in Japan; Roald Dahls Schreibhütte und ein Leuchtturm im Nordatlantik.

Dan Richards hat für viele Zeitungen und Zeitschriften geschrieben, unter anderem für den Guardian und Harper's Bazaar.

Dieses Buch verspricht, Sie an die wilden Enden der Erde zu führen, und es enttäuscht nicht.

Der Autor ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und hat sich auf die Suche nach Einsamkeit an schwer zugänglichen Orten gemacht, die Schriftsteller und Künstler gleichermaßen inspiriert haben.

Die Beschreibungen der Natur und der Orte sind wunderbar - "In Hvitarnes summt die Stille, während sie die Felsen für dich umdreht. Manche Orte laden dich ein, dich einzulassen und verändert zu werden, und manche lassen dir gar keine Wahl."

Es ist vielleicht nicht Ihr konventionelles Reisebuch, aber wenn Sie nach Inspiration suchen, um Orte zu besuchen, die Ihnen helfen, Ihren Geist und Ihre Seele zur Ruhe zu bringen, dann sind Sie auf der Suche nach einem Genuss. Es gibt auch Fotos im ganzen Buch. Der Autor ist auch witzig und so hat das Buch einen humorvollen Charme an sich.

Ich habe es genossen, die Welt durch Richards Augen zu sehen, und dieses Buch wird den müden Reisenden genauso zufrieden stellen wie den Abenteurer. Dies ist eines jener Bücher, die einem noch lange nach der Lektüre in Erinnerung bleiben werden.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.