Nur Fußabdrücke hinterlassen - Conor Knighton

By Sandra Pereira, in Lebensstil, Bücher · 12-03-2021 01:00:00 · 0 Kommentare

Die Rezension - Conor Knighton ist ein Emmy-prämierter Korrespondent für CBS Sunday Morning.

In diesem Buch dürfen wir Knighton auf seiner Reise des Lebens begleiten. Mit gebrochenem Herzen beschließt er, im Laufe eines Jahres jeden Nationalpark in Amerika von Acadia bis Zion zu besuchen.

Unterwegs erzählt er interessante Informationen und Geschichten über die Orte, an denen er vorbeikommt und die Menschen, die er trifft. Dies ist nicht nur ein Reisebuch über Parks. Es ist eine einzigartige Reise, die durch die Augen des Autors gesehen wird, durchsetzt mit seinen persönlichen Reflexionen entlang des Weges.

Dies ist ein ungewöhnlicher Reiseführer, denn die Geschichten des Autors sind anders als die, die man normalerweise in einem Reisebericht findet. Die Reise verändert seine Ansichten von Gott, über Liebe, Politik und Technologie.

Er informiert uns über die Geschichte der Parks und was die Zukunft für sie bereithalten könnte.

Dieses Buch zelebriert die Parks in all ihrer Pracht. Sie können auch einige seiner Besuche auf YouTube sehen, da er sie für CBS gefilmt hat.

Ich habe seinen Schreibstil genossen und hatte das Gefühl, direkt neben ihm zu sein, wenn er die Orte beschreibt, die er sieht. Er teilt auch Bilder von der Reise, was großartig ist.

Das Buch und die Parks sind nach Themen geordnet und nicht chronologisch oder alphabetisch, was einem ohnehin schon ungewöhnlichen Buch eine einzigartige Wendung verleiht.

Knighton lässt uns an seinem persönlichen Leben teilhaben und man kann nicht anders, als von ihm und seiner Begeisterung für die Reise und das Leben eingenommen zu werden. Es ist eine witzige und fesselnde Lektüre und wenn Sie auf der Suche nach etwas anderem, aber dennoch inspirierendem sind, empfehle ich Ihnen, sich ein Exemplar zu besorgen!



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.