Elon Musk gekrönt Technoking

By TPN/Lusa, in Nachrichten, Tech, Unternehmen · 16-03-2021 10:25:00 · 0 Kommentare

Der Elektrofahrzeug-Multi Tesla gab am Montag gegenüber der US-Börsenaufsichtsbehörde bekannt, dass die Position des Vorstandsvorsitzenden, die der Firmengründer und Philanthrop Elon Musk innehat, in "Technoking" ("Technological King") umbenannt wird.

Auch die Position des Finanzdirektors des multinationalen Unternehmens, die von Zack Kirkhorn bekleidet wird, erfuhr eine Veränderung und wird künftig "Master of Coin" ("Meister der Währung") heißen. Beide Namen können als Anspielung auf die beliebte Serie "Game of Thrones" gedeutet werden, die nach der von George R. R. Martin geschriebenen Saga adaptiert wurde.

"Mit Wirkung vom 15. März [gestern] haben sich die Titel von Elon Musk und Zack Kirkhorn in 'Technoking' bzw. 'Master of the Currency' geändert", heißt es in der Erklärung, die an die US-Börsenaufsicht geschickt wurde. Tesla fügt hinzu, dass Musk weiterhin die Rolle des Chief Executive Officers des multinationalen Unternehmens spielen wird und dass Kirkhorn weiterhin für die Finanzen verantwortlich sein wird, um Zweifel an der Zuordnung der Positionen zu vermeiden. Der als exzentrisch geltende Elon Musk hat längst die von den multinationalen Unternehmen des Silicon Valley (Kalifornien) lancierte "Mode" übernommen, mit den traditionellen Bezeichnungen der Geschäftswelt zu brechen, indem er Positionen mit den Bezeichnungen "Ninja", "Jedi" (in Anspielung auf die Filme der Star-Wars-Saga), "Glücksberater" oder "futuristischer Chef" vergibt.

Teslas nun "Technoking" - der auch für die Raumfahrtfirma SpaceX verantwortlich ist - behält die respektlose Haltung bei, die von Social-Media-Nutzern beklatscht wird, die aber die US-Börsenaufsichtsbehörde eine Geldstrafe von 20 Millionen Dollar (mehr als 16 Millionen Euro) und den Posten des Vorstandsvorsitzenden gekostet hat). 2018 stimmte Musk zu, die Strafe zu zahlen, nachdem er auf Twitter falsche Informationen über Tesla geschrieben hatte.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.