Maja machte ihren Abschluss als Architektin an der Technischen Universität Warschau und gründete anschließend ihr eigenes Unternehmen. Ihre Arbeiten kombinieren das Entwerfen von Gebäuden und die Arbeit als Freiberuflerin mit dem Malen von Aquarellen.

Maja zeichnet und malt schon seit ihrer Kindheit, denn ihre Mutter ist ebenfalls Architektin und "erlaubte ihr schon als Kind, mit ihren professionellen Werkzeugen zu zeichnen". Als sie anfing, Architektur zu studieren, gab es in ihrem zweiten Studienjahr Malkurse, in denen sie mit Aquarell- und Acrylfarben experimentierte: "Zuerst hat das niemand ernst genommen, weil es abstrakt erscheint, zu glauben, dass Architekten Ingenieure sind und keine Künstler, aber diese Kurse waren sehr freestyle und dieser Freestyle hat mir geholfen, meinen eigenen Stil in Aquarellfarben zu entwickeln."

Maja malt Aquarelle auf der Grundlage von Fotos, und sie liebt es, mit Hilfe von Google Street View Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, was eine großartige, billigere und praktischere Alternative während der Pandemie ist. Maja genießt es, die Architektur hier in Portugal zu malen und liebt die Algarve für ihre Stimmung und das Wetter, "da sie wirklich den Sommer verkörpert".

Vor kurzem kam sie auf die Idee, ein Malbuch mit den Städten Südeuropas zu erstellen und hat ihre Lieblingsstädte aus Portugal, Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich ausgewählt, die Sie auf Amazon finden können. Ich habe Maja gefragt, was sie in Bezug auf das Malen inspiriert, und sie sagte mir, dass sie "am meisten vom Licht, der Stimmung, dem Wetter, der Architektur und den Farben verschiedener Städte inspiriert wird, sowie von Comics und Filmen, wenn es darum geht, ihre eigene Kunst zu kreieren" Maja erzählte mir, dass sie schon immer eine Leidenschaft für Kunst und Design hatte und bestätigte, dass es "interessanter ist, etwas selbst zu malen, als die Kunst von jemand anderem nachzuahmen. Ich versuche nicht, andere Stile zu imitieren, sondern zu zeigen, wie ich mich fühle oder was ich über jede Stadt denke, die ich male". Ich fragte Maja weiter, was sie am liebsten zeichnet und malt, und sie sagte, dass sie das Malen von sehr detaillierten Kirchen für ihre beste Arbeit hält, da es extrem schwierig ist, so viele Details zu schaffen, und ihre Mutter sagt, dass ihre "detaillierten Gebäude wie Stickereien aussehen".

Maja und ich sprachen über ihre Lieblingskünstler und die Malstile, die sie am meisten mag, und sie sagte mir, dass ihr Lieblingskünstler van Gogh und andere Impressionisten sein müssten. Maja "mag mehr abstrakte Kunst als fotorealistische Gemälde, aber ich schätze das Können". Als sie jünger war, versuchte sie, abstrakte Kunst zu machen, und ihre Mutter sagte, dass sogar Picasso Dinge in einem fotorealistischen Stil zeichnen konnte, und dass es gut ist, zuerst die Grundlagen zu lernen und dann abstrakte oder einfachere Bilder zu malen. Sie weiß, dass das vielleicht eine unpopuläre Vorgehensweise ist, aber sie folgt ihrer Regel und nach vielen Jahren des Lernens der Perspektive und des Zeichnens, versucht sie jetzt, von Zeit zu Zeit abstraktere Kunst zu machen, indem sie Aquarellfarben dafür verwendet.

Maja arbeitet mit Firmen zusammen, die ihre Drucke verkaufen, unter anderem mit IKEA, wo sie das Bjorsta-Set mit dem Titel "City Icons" verkauften, das ihre Aquarellbilder vom Eiffelturm, der Brooklyn Bridge und New York enthielt. Maja verkauft ihre wunderschönen Originalkunstwerke und Drucke auf ihrer Website majawronska.com. Wenn Ihnen ihre Arbeit gefällt und Sie über ihre neuesten Werke auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie ihr bitte auf Instagram @majatakmaj, denn während der Pandemie eine Künstlerin zu sein, ist eine Herausforderung und Ihre Unterstützung würde Maja viel bedeuten.