Zählungsfrist bis 31. Mai verlängert

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 04-05-2021 18:11:00 · 0 Kommentare

Das Nationale Institut für Statistik (INE) hat die Frist für die Beantwortung von Fragen zur Volkszählung 2021 im Internet bis zum 31. Mai verlängert, nachdem die bevorzugte Beantwortungsfrist am 4. Mai endete.

Zwischen dem 19. April und dem Ende der ursprünglichen Frist erhielt das INE etwa 3,7 Millionen Antworten, was 80 Prozent der von der Volkszählung erfassten Haushalte entspricht.

Die Beantwortung der Volkszählung 2021 erfolgte größtenteils über das Internet (eCensos), das rund 90 Prozent der Gesamtantworten registrierte. Die restlichen 10 Prozent der Antworten wurden per eBalcão gegeben, der in den Gemeindeverwaltungen, per Telefon oder durch direkte Unterstützung durch den Auszähler erhältlich ist.

Bis zum Ende des Monats werden Unterkünfte, die noch nicht geantwortet haben, eine Kontaktmitteilung oder einen Besuch des Zählers erhalten, um sie an die Notwendigkeit zu erinnern, auf die Volkszählung zu antworten.

Um über das Internet unter censos2021.ine.pt zu antworten, müssen die Bürger die Codes verwenden, die in den von den Zählern zugestellten Briefen enthalten sind, und die Antworten müssen sich auf den 19. April 2021 beziehen.

Im Kontakt mit den Bürgern befolgen die etwa 11.000 angestellten Zähler aufgrund der Pandemie-Situation spezielle Gesundheitssicherheitsprotokolle.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.