Portugal kehrt ins Training zurück

By TPN/Lusa, in Fußball, Nachrichten · 24-06-2021 17:32:00 · 0 Kommentare

Die portugiesische Fußballmannschaft kehrt heute zum Training in Budapest zurück, nachdem sie sich im letzten Spiel der Gruppe F gegen Frankreich (2:2) ein Unentschieden erkämpft und sich damit einen Platz im Achtelfinale der Euro2020 gesichert hat.

In der für 18:00 Uhr (17:00 Uhr in Lissabon) angesetzten Einheit im Budapester Illovszky-Rudolf-Stadion wird der portugiesische Trainer Fernando Santos nur die eingesetzten Auswechselspieler und diejenigen, die in der Puskás-Arena keine Option waren, zur Verfügung haben, während die Titelverteidiger im Spiel gegen Frankreich Erholungsarbeit leisten müssen.

Verteidiger Nuno Mendes, der aufgrund von Muskelproblemen sowohl das Spiel gegen Deutschland am Samstag als auch das Duell mit Frankreich am Mittwoch nicht bestreiten konnte, muss seine Genesung an der Seitenlinie fortsetzen und strebt nun eine Rückkehr und das Aufeinandertreffen mit Belgien am Sonntag in Sevilla an.

Neben Sportings Außenverteidiger könnte auch Danilo nicht mit von der Partie sein, nachdem er in der ersten Halbzeit von Frankreichs Torhüter Lloris getroffen wurde. Er wurde zur Halbzeit durch João Palhinha ersetzt, ebenso wie Nelson Semedo, der ebenfalls mit Beschwerden aus dem Spiel gegen die Gallier abreiste.

Mit dem 2:2 in Deutschland-Ungarn beendete die portugiesische Mannschaft die Hinrunde auf dem dritten Platz und geht mit vier Punkten in die nächste Runde, gleichauf mit Deutschland (Zweiter) und einem weniger als Frankreich (Erster). Auf der anderen Seite, Ungarn wurde eliminiert, mit zwei.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.