Wir haben uns beide im Januar dieses Jahres mit Covid infiziert und Anfang August eine Impfung im Sport- und Covid-Impfzentrum in Loulé gebucht. Als wir dort ankamen, und obwohl wir uns vor vielen Monaten im Jahr 2020 angemeldet hatten, aber nie kontaktiert wurden, fragten sie mich, wie alt ich sei: "65", sagte ich, und nach einer Rücksprache mit der Oberschwester sagten sie: "Ok, kommen Sie und lassen sich impfen". Sie gaben meiner Frau, die 55 Jahre alt ist, Moderna und mir Astra Zeneca. Unser 25-jährige Sohn bekam Johnson - eine Einzig-Impfung. Uns wurde gesagt, dass nur eine Impfung erforderlich sei, da wir bereits die Antikörper hätten. Nun, das wird in England nicht akzeptiert, wie wir leider herausfanden, und so sind wir jetzt in der Schwebe - wir müssen nach Großbritannien fahren und dort 14 Tage in Isolation verbringen oder vielleicht einen 5-tägigen Freigabetest machen.

Was für ein Schwachsinn! Covid 19 ist ein WELT-weites Problem - können sich die Regierungen der Welt nicht auf etwas einigen? Sind wir alle verrückt geworden? Könnte nicht irgendjemand, der halbwegs bei Verstand ist und "das Sagen hat", aufstehen und sagen: "STOP, lasst uns das rationalisieren", eine Regel, alle gleich und fertig!" Nein, das wäre zu einfach, die Idioten, die unsere Länder, Portugal, Großbritannien, Frankreich, Deutschland usw. regieren, sind so mit sich selbst beschäftigt, dass sie vergessen haben, dass Menschen wichtig sind, nicht Schwarze, Weiße, Grüne, MENSCHEN. Selbst mit einer zukünftigen Auffrischungsimpfung, wer weiß wann, können wir nicht nach Großbritannien reisen, ohne 14 Tage isoliert zu sein, weil wir nicht zwei Impfungen bekommen haben. Es geht nicht um Großbritannien, die EU, Amerika oder den Rest der Welt, sondern um uns alle! Was für ein Haufen von Idioten, die diese Welt regieren und wie Schafe folgen wir.....Idioten!

Steht auf und lasst euch zählen!

Mark Wylie,

per E-Mail