In Portugal gibt es über 300 Räte und mehr als 3.000 Gemeinderäte, in denen alle vier Jahre politische Beamte gewählt werden - die letzten Wahlen fanden 2017 statt.

In diesem Jahr sind im Vergleich zur Gesamtzahl der Wähler nur 0,3 Prozent Ausländer in den Wählerverzeichnissen eingetragen, wobei Lissabon und Faro die meisten ausländischen Wähler haben.

Bei diesem Wahlakt wählen die Bürger nicht nur ihre Bürgermeister, sondern auch die Vertreter für die Stadtverordnetenversammlung und die Behörden des Gemeinderats. Deshalb finden diejenigen, die an diesem Sonntag, dem 26. September, zur Wahl gehen, drei verschiedenfarbige Stimmzettel vor: grün für den Stadtrat, gelb für die Gemeindeversammlung und weiß für den Pfarrgemeinderat. Auf den Stimmzetteln ist kein Bild der Kandidaten zu sehen, sondern nur der Name der Partei, die sie vertreten, und ihr Symbol (Flagge).

Die Wählernummer gibt es also nicht mehr, d.h. um Ihr Wahlrecht auszuüben, brauchen Sie nur mit Ihrem Ausweis im Wahllokal zu erscheinen.

Wo befindet sich mein Wahllokal?

Wenn Sie nicht wissen, wo sich Ihr Wahllokal befindet, gibt es drei Möglichkeiten um es herausfinden: Gehen Sie zu Ihrer Gemeindeverwaltung oder Ihrem Rathaus und fragen Sie dort direkt nach, oder schicken Sie eine SMS kostenlos an die Nummer 3838 mit der folgenden Nachricht: RE <Leerzeichen> Bürgerliche Identifikationsnummer <Leerzeichen> Geburtsdatum im Format JJJJMMTT (Beispiel: RE 12345678 19531007). Außerdem können Sie Ihre persönlichen Daten in diesem institutionellen Portal eingeben: https://www.recenseamento.mai.gov.pt/