Die "Felicity Ace" fing am 16. Februar vor den Azoren Feuer und wurde abgeschleppt.

Berichten zufolge sank sie am 1. März.

Die 22 Besatzungsmitglieder waren bereits gerettet und sicher zum Flughafen von Horta gebracht worden.

An Bord befanden sich etwa 4.000 Luxusautos, darunter Volkswagen, Porsche, Audi und Lamborghini.