Hier stellen wir fünf Schauspieler vor, die auf der internationalen Schauspielbühne für Furore gesorgt haben.

Diogo Morgado

Diogo Morgado ist 41 Jahre alt und begann seine Schauspielkarriere Ende der 90er Jahre in Seifenopern und Fernsehserien. Im Jahr 2000 begann der Schauspieler, seinen Ruhm in Brasilien zu begründen, hatte aber in 2008 schon seinen ersten Auftritt in einer in Brasilien produzierten Seifenoper, "Revelação", und 2009 spielte er in einer spanischen Filmkomödie namens "Mapa" mit. "Diogo Morgado war der Protagonist einer portugiesischen Seifenoper, "Laços de Sangue", die 2011 mit einem Emmy ausgezeichnet wurde. 2013 spielte Diogo Morgado Jesus Christus in der Fernsehserie "Die Bibel". Seine Schauspielerei wurde von Kritikern und Zuschauern gelobt. Die Rolle ermöglichte es ihm, von Oprah Winfrey interviewt zu werden, und brachte ihm aufgrund seines Aussehens auch den Spitznamen "heißer Jesus" ein.


Joaquim de Almeida

Der 64-jährige Schauspieler ist wahrscheinlich einer der internationalsten portugiesischen Schauspieler und sein Werkkatalog enthält kaum portugiesische Produktionen. Der Schauspieler zog mit seiner Frau, die in den USA ein Klavierstudium begann, von Österreich in die Vereinigten Staaten. Im Jahr 1977 wurde Joaquim de Almeida als Student am Lee Strasberg Theatre and Film Institute aufgenommen, einer Schule, an der auch Robert De Niro und Al Pacino studierten. Der Schauspieler ist bekannt für seine Rollen als Bösewicht, wie z. B. in Desperado, einem Film aus dem Jahr 1995. Seine Filmkarriere begann 1982, als er in "Der Soldat" auftrat. Seitdem hat er in spanischen, italienischen, englischen, französischen, brasilianischen, deutschen, argentinischen und portugiesischen Produktionen mitgewirkt. Da der Schauspieler sechs Sprachen fließend spricht, ist er sehr vielseitig und spielt in Filmen aus fast allen Teilen der Welt mit.

Daniela Ruah

Daniela Ruah ist 38 Jahre alt und wurde in Boston, USA, geboren. Als sie fünf Jahre alt war, zog die Schauspielerin mit ihrer Familie nach Portugal und besuchte eine englische Schule in Cascais. Ihr Fernsehdebüt gab Daniela im Alter von 16 Jahren in der portugiesischen Seifenoper "Jardins Proibidos". 18-jährig ging sie nach London, um an der London Metropolitan University Kunst und Performance zu studieren. Obwohl sie nach Portugal zurückkehrte, um eine professionelle Karriere zu beginnen, war es in den USA, wo die Schauspielerin ihre Karriere in der Fernsehserie NCIS: Los Angeles begann. Da sie fließend Englisch spricht, wurde die Schauspielerin eingeladen, eine der Hostessen des Eurovision Song Contest 2018 zu sein, der in Lissabon stattfand.

Daniela Melchior

Mit nur 25 Jahren vertritt Daniela Melchior bereits Portugal in Hollywood-Produktionen. Sie begann ihre Karriere in Seifenopern, da dies das häufigste audiovisuelle Produkt ist, das in Portugal hergestellt wird. In den portugiesischen Produktionen, in denen sie mitwirkte, spielte sie immer eine wichtige Rolle, und in Hollywood war das nicht anders. Die Schauspielerin spielte die Rolle der Cleo Cazo in "The Suicide Squad", der 2021 in die Kinos kam.

Lúcia Moniz

Lúcia Moniz wurde zunächst als Sängerin bekannt, und es war der Gesang, der ihr half, über die portugiesischen Grenzen hinauszukommen. Lúcia Moniz vertrat Portugal beim Eurovision Song Contest 1996 und erzielte mit dem sechsten Platz das zweitbeste Ergebnis der Geschichte. Die Schauspielerin hat auch in Musicals mitgewirkt und in Portugal Zeichentrickfiguren in Filmen wie Prinz von Ägypten, Der König der Löwen II, Anastasia und anderen ihre Stimme verliehen. Ihre internationale Filmkarriere begann 2003 mit der Hauptrolle in dem englischen Film "Love Actually". 2009 wirkte Lúcia Moniz in der von David Steinberg produzierten Fernsehserie "Living in a Car" für einen kanadischen Fernsehsender mit. Ihr neuestes Werk hat bereits auf Amazon Prime Premiere: "Operácion Marea Negra" ist eine luso-spanische Produktion, in der Lúcia Moniz in der Hauptrolle zu sehen ist.