So erging es mir, als ich Frango e Cia entdeckte, ein Restaurant in Coimbra, das dem berühmten Frango à Guia aus der Algarve gewidmet ist.

Carlos Miranda ist aus der Algarve und der Besitzer des Restaurants. Außerdem ist er wahrscheinlich einer der besten Menschen, die ich je in einem Restaurant getroffen habe, zusammen mit seinem Mitarbeiter Tiago.

Frango e Cia wurde vor drei Monaten in Coimbra eröffnet, einer Stadt, die laut Carlos Miranda viel Potenzial hat, das die Algarve nicht besitzt.

Es befindet sich in Terreiro da Erva, in Coimbra, direkt neben dem historischen Zentrum der Stadt. Frango e Cia bietet eine großartige Terrasse in einer amüsanten Umgebung, die sicherlich jedem gefallen wird.

Zeit zum Essen

Die Idee war, in ein Restaurant zu gehen, in dem Essen von der Algarve serviert wird, um meinen Freunden eine der besten Eigenschaften der Algarve zu zeigen. Leute von den Azoren, aus dem Alentejo und aus Nord- und Mittelland haben das Frango à Guia kennen gelernt und niemand wurde enttäuscht.

Als wir das Restaurant betraten, hatten wir unseren großen Tisch und wurden von Carlos Miranda herzlich empfangen, der sofort eine tolle Atmosphäre schuf, so dass wir uns in seinem Lokal sehr wohl fühlten.

Am Tisch standen bereits Brot und Oliven für uns bereit, bevor das Huhn an den Tisch gebracht wurde. Wir tranken Weißwein, aber für andere wurde Rotwein oder nur Saft serviert, da Senhor Carlos alle Wünsche erfüllte.

Das Hähnchen kam an, es gab sowohl scharfe als auch milde Varianten, und da begannen wir zu staunen. Bei Pommes frites und Salat nach algarvischer Art als Beilage wurden alle am Tisch still und hörten nur noch die Musik, die im Restaurant spielte.

Die Soße von Frango à Guia hat ein Geheimnis, das nur wenige Leute kennen. Auch wenn ich andere Restaurants probiert habe, die behaupten, sie würden die Sauce "à Guia" zubereiten, ist der Geschmack nicht mit dem zu vergleichen, den ich im Frango e Cia probiert habe. Alle Aromen waren gut kombiniert, und das Hühnchen war auf den Punkt. Das Essen, zusammen mit der Gesellschaft, war eine der besten gastronomischen Erfahrungen, die wir je gemacht haben.

Umgebung

Carlos Miranda ist es gewohnt, diese Art von Räumlichkeiten zu führen. Er hat es wieder einmal geschafft, einen gemütlichen Raum zu finden und eine tolle Umgebung zu schaffen. Der Raum ist mit blauen Fliesen und Holztischen und -stühlen ausgestattet. Es scheint ein kleiner Raum zu sein, aber er bietet Platz für bis zu 84 Personen, was ihn zu einem großartigen Ort für ein Gruppenessen macht.

Abgesehen von dem gemütlichen Raum hatten wir die Gelegenheit, mit den Angestellten ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen, das mich überzeugt hat, dass ich dank des hervorragenden Essens und des fantastischen Personals sehr bald wiederkommen werde.

Dies ist wirklich einer der besten Orte, um einen Vorgeschmack auf die Algarve in Coimbra zu bekommen.

Um eine Reservierung vorzunehmen, finden Sie alle Informationen auf http://www.frangoecia.pt/, einer Website, die in acht verschiedenen Sprachen gelesen werden kann.