Ihre eklektische Mischung bringt etwas Besonderes zu jedem Gig oder Event, auf dem sie auftreten, wobei das, was Sie hören, auch das ist, was sie spielen!

Die Band besteht aus dem Bassisten Roy West, dem Lead-Gitarristen und Sänger Tim Jackson, dem Lead-Gitarristen und Akustik-Gitarristen David Currah, dem Orchestrator und Instrumentalisten Ken Blunt und dem professionellen Schlagzeuger Stick, der sich "genauso viel Spaß zu haben wie die Leute, die uns zusehen!" auf die Fahne geschrieben hat.

Ich hatte das Vergnügen, mit Roy West zu sprechen, der seit 40 Jahren Bass spielt. Was seine Inspiration angeht, so erzählte er mir, dass er in jungen Jahren "laute, harte Heavy-Rock-Musik, also Motörhead, Metallica und AC/DC" hörte und sich immer nur Live-Studioalben kaufte: "Man findet mich fast immer in einem Motörhead-T-Shirt, und wenn man sich das Rockhopper-Logo ansieht, trägt einer der Pinguine ein Motörhead-T-Shirt."

Treffen Sie die Band

Roy erzählte mir, dass seine Karriere, nachdem er die letzten 21 Jahre für Ben and Jerry's gearbeitet hatte, die Oberhand gewann und er viel weniger Zeit für die Musik hatte. Dann zog Roy 2018 in das schöne Städtchen Sesmarias und ging zu einer Jamsession, die im Carvoeiro Tennis Club ausgeschrieben war, wo er den Schlagzeuger Stick und seine Frau kennenlernte und der Band als Bassist beitrat. Schließlich traf er die anderen Mitglieder bei einer anderen Jamsession, und sie fingen alle an, über die Art von Musik zu sprechen, die sie gerne spielten, und es machte bei dem neuen Namen Rockhopper "klick".

"Unsere Verbindung zur Rockmusik hat uns alle zusammengeschweißt, wir sind alle mit dem klassischen Rock der 60er und 70er Jahre aufgewachsen. Im Laufe der Jahre haben wir alle alle Arten von Rockmusik gemacht, in den 80er Jahren habe ich Heavy Metal und Punk gespielt, ebenso wie der Schlagzeuger, aber einige der anderen Jungs sind eher im klassischen Rock zu Hause, so dass man alles zusammenbringt."

Der Schlagzeuger, Stick, lebt seit 30 Jahren an der Algarve und spielt seit 40 Jahren professionell Schlagzeug, er ist also ein wirklich guter Schlagzeuger. Dave, der Sänger und Gitarrist der Band, lebt seit über 30 Jahren an der Algarve, ist eigentlich Baumeister und singt und spielt seit Jahren. Tim, der Lead-Gitarrist, hat als Lehrer gearbeitet, die meiste Zeit davon im Nahen Osten, und ist seit 2016 hier im Ruhestand. Ken, der Keyboarder, ist ein begeisterter Jammer und liebt es, alles zu spielen. Er lebt seit über 20 Jahren hier und war die meiste Zeit seiner Karriere als IT-Berater tätig: "Wir kamen alle von verschiedenen Orten, haben verschiedene Dinge gemacht und alle möglichen Dinge gespielt. Plötzlich kommt man an die Algarve und alles fügt sich zusammen.

Rockhopper das Lied!

Rockhopper haben ein abwechslungsreiches Repertoire mit über 70 Coversongs von Bands wie AC/DC, Pink Floyd, Queen, Roy Orbison, The Rolling Stones, The Waterboys und The Stranglers, um nur einige zu nennen, ganz zu schweigen von ein paar eigenen Stücken, die Sie im Handumdrehen zum Tanzen bringen werden. Roy sagte: "Einige der früheren Stücke, die wir machen, wird man nie mehr von den Originalen hören, weil es sie nicht mehr gibt, und es ist schön, sie am Leben zu erhalten und live zu spielen. Ich würde sagen, wir sind mehr Spieler als Künstler, wenn die Leute tanzen, ist das für uns ein tolles Feedback."

Er erklärte: "Was wir mit einigen Songs machen, nennen wir "Rockhopper the song", also wir machen die Dinge ein bisschen anders. Wir nehmen zum Beispiel einen klassischen 60er-Jahre-Song und rocken ihn einfach auf. Oder wir haben einen Song von The Kinks mit dem Bass dahinter, der eher an The Stranglers erinnert."

Und er fügt hinzu: "Wir versuchen, die Songs, die wir spielen, in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten, so dass es ein paar ruhigere und ein paar richtige Vollgas-Songs gibt. Das ganze Set ist so konzipiert, dass es ein wenig ausgeglichen ist, wenn also jemand möchte, dass wir die erste Stunde ruhig spielen, können wir das tun", und fügte humorvoll hinzu, dass "wir im Laufe der Nacht dann lauter werden."

Roy erwähnte einen ihrer jüngsten Auftritte: "Am 23. April feierten wir den Geburtstag meiner Frau in der Figos 7 Bar in Carvoeiro, einer großartigen kleinen Bar, und es war toll, dort zu spielen. Ich möchte Yvette ein Lob aussprechen, wir hatten ein großartiges Essen und viele Leute kamen, und es hat großen Spaß gemacht. Was auch sehr schön war, ist, dass sie uns gebeten hat, wiederzukommen und aufzutreten, was wir am 14. Mai tun werden. Wir werden uns sogar in die Carvoeiro Bar am Ende des Monats quetschen, was für fünf Personen und die gesamte Ausrüstung interessant sein wird, aber wir werden es schaffen und haben noch viel mehr für den Sommer geplant!"

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://rockhopperband.com/, wo Sie sie für Buchungen kontaktieren können und wo Sie ihren Newsletter abonnieren können, um über anstehende Gigs auf dem Laufenden zu bleiben. Oder Sie können auch ihre Facebook-Seite @RockhopperBand besuchen, wo sie ihre Veranstaltungen posten und eine weitere Möglichkeit ist, sie für Ihr spezielles Event zu buchen.