Acht Distrikte unter gelber Unwetterwarnung

in Nachrichten · 02-11-2020 13:58:00 · 0 Kommentare
Acht Distrikte unter gelber Unwetterwarnung

Acht Bezirke des portugiesischen Festlands und Madeiras werden am Dienstag, 3. November, wegen der starken Unruhen auf See unter gelber Warnung stehen, so das Portugiesische Institut für Meer und Atmosphäre (IPMA).

Die Bezirke Viana do Castelo, Braga, Porto, Aveiro, Coimbra, Leiria, Lissabon und Setúbal stehen am 3. November bis zum 4. November um 18.00 Uhr unter gelber Warnung wegen der Vorhersage starker Unruhen auf See, wobei die nordwestlichen Wellen 4 bis 4,5 Meter hoch sind.

Die IPMA hat auch die Nordküste der Insel Madeira und Porto Santo wegen der Seeunruhen zwischen 12:00 und 18:00 Uhr am 3. November unter gelbe Warnung gestellt.

Der Süden Madeiras und die Bergregionen der Insel werden ebenfalls unter gelber Warnung stehen, da am Dienstag zwischen 09:00 und 18:00 Uhr zum Teil starke Niederschläge vorhergesagt werden.

Die Bergregionen der Insel Madeira stehen immer noch unter gelber Warnung wegen des starken Nordostwindes, der zwischen Dienstag 12:00 Uhr und Mittwoch 03:00 Uhr mit bis zu 90 km pro Stunde wehen kann.

Die gelbe Warnung wird von der IPMA immer dann ausgesprochen, wenn bei bestimmten Aktivitäten je nach Wetterlage Gefahrensituationen bestehen.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Be the first to comment on this article
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.