Casa da Música setzt künstlerische Aktivitäten bis zum 3. November aus

in Welt · 27-10-2020 15:49:00 · 0 Kommentare

Die Stiftung Casa da Música in Porto kündigte an, dass sie die künstlerischen und pädagogischen Aktivitäten bis zum 3. November aufgrund von sechs positiven Fällen von Covid-19 im Chor aussetzen werde, sagte der Generaldirektor der Einrichtung.

In einem Telefoninterview mit Lusa erklärte der Generaldirektor der Stiftung, Paulo Sarmento e Cunha, dass an dem Konzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Remix-Ensembles der Chor Casa da Música teilgenommen hat, wo "leider ein Fall eines Chorsängers mit Covid-19 auftrat, "und dass deshalb die Gesundheitsbehörden empfahlen, dass "alle Elemente des Chores, Remix und die 11 Techniker von Casa da Música prophylaktisch isoliert werden sollten.”

Die Einrichtung beschloss, die künstlerischen und pädagogischen Aktivitäten bis zum 3. November auszusetzen, aber die verbleibenden Dienste - Kartenverkauf, Führungen und Kaffee - bleiben geöffnet.

"Diese Maßnahme erfolgt im Zuge der Empfehlung der regionalen Gesundheitsbehörde, die die prophylaktische Isolierung eines breiten Spektrums von Mitarbeitern auferlegt, mit besonderem Augenmerk auf den Bereich der technischen Produktion, die die Kapazität für die Produktion von Veranstaltungen in der Casa da Música reduziert", so eine Erklärung.

Paulo Sarmento e Cunha fügt hinzu, dass es fünf weitere positive Fälle unter den Chormitgliedern gab, aber dass es im Moment scheint, dass sich das Problem auf die Elemente der Gruppe beschränken könnte.

Paulo Sarmento e Cunha weist darauf hin, dass die Institution ihren Notfallplan überprüft habe und dass "alles gut gelaufen" sei, mit der richtigen Verwendung von Masken.

Die Stiftung Casa da Música warnt, dass sie den Wert der Karten für alle abgesagten Konzerte zurückerstatten wird.


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.