Madeira meldet ersten Tod von Covid-19

in Nachrichten · 03-11-2020 10:10:00 · 0 Kommentare

Madeira hat seinen ersten Tod im Zusammenhang mit Covid-19 registriert - eine Frau im Alter von 97 Jahren, die im Krankenhaus in Funchal lag.

Laut der Gesundheitsbehörde von Madeira wurde die Frau letzte Woche aufgenommen, wobei Tests bestätigten, dass sie positiv für Covid-19 war.

Insgesamt gab es in der Region seit Beginn der Pandemie 447 bestätigte Infektionen. Madeira war bisher der einzige Teil Portugals, in dem es keine Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gab.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.