Mindestarbeitslosengeld soll auf 505 € steigen

in Nachrichten · 19-10-2020 10:05:00 · 0 Kommentare

Die Mindestgrenze für das Arbeitslosengeld wird im nächsten Jahr von 438,81 Euro auf einen Wert nahe 505 Euro steigen, so eine vorläufige Version des Vorschlags für den Staatshaushalt 2021 (OE2021).

Die derzeitige Mindestgrenze für Arbeitslosengeld entspricht dem Wert des Social Support Index (IAS), der in diesem Jahr 438,81 € beträgt, der jedoch auf der Grundlage der Inflation im Jahr 2021 aktualisiert werden sollte.

Gegenwärtig beträgt der Mindestbetrag des Arbeitslosengeldes 100 Prozent des IAS, es sei denn, der Nettowert des Referenzentgelts liegt unter diesem Betrag von 438,81 Euro.


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.