Portugal mit höchstem Anstieg der EU-Industrieproduktion im August

in Unternehmen · 15-10-2020 16:04:00 · 0 Kommentare

Portugal verzeichnete im August den größten Anstieg der Industrieproduktion unter den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU), sowohl gegenüber dem Vorjahr (2,1 Prozent) als auch gegenüber dem Vorquartal (10,0 Prozent), berichtet Eurostat am 14. Oktober.

Laut dem Europäischen Statistischen Amt sank die Industrieproduktion im Vergleich zum August 2019 in der Eurozone um 7,2 Prozent und in der EU um 6,2 Prozent, wobei Portugal mit 2,1 Prozent den größten Anstieg verzeichnete, in Übereinstimmung mit Litauen und gefolgt von Polen (1,2 Prozent).

In allen anderen Mitgliedstaaten sank der Indikator im Jahresvergleich, wobei die stärksten Rückgänge in Luxemburg (-15,8 Prozent), Deutschland (-11,2 Prozent) und Frankreich (-7,3 Prozent) zu verzeichnen waren.

Im Vergleich zum Juli stieg die Industrieproduktion in der Eurozone um 0,7 Prozent und in der EU um 1,0 Prozent, wobei Portugal mit 10,0 Prozent den größten monatlichen Anstieg verzeichnete, gefolgt von Italien (7,7 Prozent), Ungarn und Schweden (jeweils 6,7 Prozent).

Die größten Rückgänge waren in Irland (-13,4 Prozent), Estland (-2,1 Prozent) und Luxemburg (-1,2 Prozent) zu verzeichnen.


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.