Portugal mit mehr weiblichen Führungskräften als der EU-Durchschnitt

By TPN/Lusa, in Unternehmen, Nachrichten · 05-03-2021 15:52:00 · 0 Kommentare

Portugal hatte im dritten Quartal 2020 36 Prozent Frauen in Führungspositionen und lag damit leicht über dem Durchschnitt der Europäischen Union (EU) von 34 Prozent. Das geht aus Daten hervor, die am 5. März von Eurostat im Rahmen des Internationalen Frauentags veröffentlicht wurden.

Laut dem europäischen Statistikamt sind 46 Prozent der Arbeitnehmer in der EU Frauen, aber nur 34 Prozent haben Führungspositionen inne.

Bezogen auf die Mitgliedsstaaten wurde im dritten Quartal 2020 der höchste Anteil von Frauen in Führungspositionen in Lettland (45 Prozent) und Polen (44 Prozent) verzeichnet, gefolgt von Bulgarien, Ungarn, Slowenien und Schweden (jeweils 42 Prozent).

Am anderen Ende der Skala stellen Frauen nur rund ein Viertel der Führungskräfte in Kroatien (24 Prozent), den Niederlanden (26 Prozent) und Zypern (27 Prozent).

Auf der anderen Seite - und auch zwischen Juli und September 2020 - lag die EU-Beschäftigungsquote (für Personen im Alter von 20 bis 64 Jahren) bei 66,6 Prozent für Frauen und 78,3 Prozent für Männer, was einer Differenz von 11,7 Prozentpunkten (pp) zugunsten der Letzteren entspricht.

Dieser geschlechtsspezifische Beschäftigungsunterschied zugunsten der Männer wurde auf allen Bildungsniveaus beobachtet, aber je niedriger das Bildungsniveau, desto größer war der Unterschied in den Beschäftigungsquoten zwischen Männern und Frauen.

In der EU waren im dritten Quartal 2020 86,9 Prozent der Männer und 80,5 Prozent der Frauen mit einem hohen Bildungsniveau erwerbstätig.

Im Gegensatz dazu lag die Beschäftigungsquote bei Männern mit niedrigem Bildungsniveau bei 65,9 Prozent, während sie bei Frauen bei 43,4 Prozent lag.

Dementsprechend betrug die Beschäftigungslücke zwischen Männern und Frauen mit niedrigem Bildungsniveau 22,5 Prozentpunkte und war damit mehr als dreimal so groß wie die Beschäftigungslücke zwischen Männern und Frauen mit hohem Bildungsniveau (6,4 Prozentpunkte).

DerInternationale Frauentag wird am 8. März begangen.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.