Frau in Portugal stirbt nach Erhalt des Pfizer-Impfstoffs

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 05-01-2021 08:00:00 · 0 Kommentare
Frau in Portugal stirbt nach Erhalt des Pfizer-Impfstoffs

Sonia Azevedo, eine Mutter von zwei, hatte keine früheren gesundheitlichen Probleme und hatte keine nachteiligen Auswirkungen, nachdem sie die Pfizer-Impfung erhalten hatte.

Eine 41-jährige Gesundheitsarbeiterin in Portugal erlitt nur zwei Tage nach Erhalt des Pfizer-Impfstoffs einen „plötzlichen Tod“. Laut den EuroWeeklyNews hatte Sonia Azevedo keine früheren Gesundheitszustände und hatte nach der Impfung keine nachteiligen Auswirkungen gehabt. Sonia arbeitete am Institut für Onkologie in Porto, bevor sie am Neujahrstag zusammenbrach. Eine Autopsie wird voraussichtlich in den nächsten Tagen abgeschlossen sein, um die Todesursache festzustellen.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Be the first to comment on this article
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.