Essen ist mehr als nur die Ernährung unseres Körpers, beim Essen geht es auch um die Herstellung sozialer Beziehungen. Schließlich kommen Familien am Tisch zusammen, Paare treffen sich zum ersten Mal, und Geschäfte werden abgeschlossen. Doch inzwischen fällt es vielen Menschen schwer, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren, wenn sie auswärts essen müssen.

Das mussten Inês Nunes und Bruno Rafael feststellen, als sie sich vor Jahren auf einer einjährigen Weltreise für eine vegetarische Ernährung entschieden: "Als wir unsere Reise antraten, beschlossen wir, uns vegetarisch zu ernähren, und es hat uns sehr gut gefallen. Allerdings war es in einigen Ländern, die wir besuchten, nicht immer einfach, ein vegetarisches Essen zu bekommen", so die beiden.

Aus diesem Grund ließ das Paar ein Jahr später, als sie zurückkehrten, ihr geschäftiges Leben hinter sich um einen neuen Lebensabschnitt fernab von Lissabon zu beginnen, und ein neues vegetarisches und veganes Restaurant in Portimão - The Balance Café - zu eröffnen.

Leckere vegetarische und vegane Gerichte!

Im Balance Café kann man den Tag mit einem gesunden Frühstück beginnen, z. B. einer Joghurtschale mit Müsli und Obst oder vielleicht Bananenpfannkuchen, oder mit einem perfekten Mittagessen (vegan oder vegetarisch), so wie wir das Glück hatten, es zu genießen.

Zu Beginn unserer vegetarischen Mahlzeit haben wir als Vorspeise einen köstlichen Ziegenkäse mit Apfel, Honig und Walnüssen gekostet, der uns sehr gut schmeckte, da diese Mischung eine interessante Geschmacksharmonie erzeugt. Inês bereitet alle Gerichte mit viel Liebe zu, ihre kreativen und gut zubereiteten Speisen erfreuen alle Kunden.

Dann probierten wir einen vegetarischen Wrap mit Ziegenkäse und Pesto und mexikanische Quesadillas (es gibt auch eine vegane Variante ohne Käse), die wir mit gesunden Säften begleiteten. Und das alles in einer Präsentation, die Ihre Augen zum Leuchten bringt.

Nach dem Hauptgang gab es eine vegane Version der portugiesischen Serradura (Sägemehlpudding). Er war dem traditionellen Pudding so ähnlich, dass man kaum glauben konnte, dass er weder Eier noch Milch enthielt.

Es geht nicht nur ums Essen

Beim vegetarischen oder veganen Essen geht es nicht nur um das Essen selbst, sondern auch um einen nachhaltigen Lebensstil. Jeder kann hierher kommen, um eine schmackhafte und gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen, aber auch um den Raum zu genießen und eine Weile zu verweilen, um ein Buch zu lesen, zu arbeiten oder einfach mit den netten Katzen zu spielen, die hier leben.

Wenn man reinkommt, findet man Gemüse zum Verkauf, das in der Küche für die Zubereitung der Mahlzeiten verwendet wird. Zwar hässlich, wie alles echte Bio-Gemüse aus nachhaltiger und lokaler Landwirtschaft, aber 100 Prozent gesund.

Pflanzliches Essen

Inês Nunes und Bruno Rafael wollen beweisen, dass vegetarische oder vegane Ernährung durchaus schmackhaft sein kann: "Unser Ziel ist es, denjenigen, die keine Vegetarier sind, den Einstieg zu erleichtern. Viele Leute denken sofort: 'Oh nein, das ist vegetarisch oder vegan, das mag ich nicht'. Aber dann gibt es Kunden, die ihre Meinung ändern, nachdem sie es probiert haben.

"Unsere Gerichte sind alle aus alltäglichen Zutaten gemacht, die die Leute schon immer gegessen haben, unsere Ernährung ist rein pflanzlich, weil wir zeigen wollen, dass man sich auch ohne den Anteil an tierischem Eiweiß ernähren kann. Wir haben uns von allen möglichen Dingen wie Tofu, Seitan usw. ferngehalten, und das Feedback, das wir bekommen, zeigt, dass es allen sehr gut schmeckt".

Das Balance Café ist derzeit von Montag bis Sonntag von 9:30 bis 16:00 Uhr geöffnet, aber im November werden die Öffnungszeiten für das Abendessen verlängert.

Alle köstlichen Gerichte finden Sie auf Instagram unter https://www.instagram.com/balance__cafe/