Jessica António ist in Lagos geboren und aufgewachsen und zog zum Studieren nach Holland. Während ihrer Schulzeit entwickelte sie eine Liebe für Mode und Nachhaltigkeit. Jessica studierte anschließend Design an der Universität. Nach ihrem Abschluss zog sie 2019 zurück nach Portugal und gründete J-ANT., ein Slow-Fashion-Label, das sich für die Wiederbelebung der Handwerkskunst in der heutigen Modeindustrie einsetzt und bei allem, was sie kreiert, die Nachhaltigkeit in den Vordergrund stellt.

J-ANT. bietet wunderschöne und einzigartige handgefertigte Kleidungsstücke, die durch Techniken wie Smock, Stickerei, Häkeln und Seidendruck auf Bestellung hergestellt werden. J-ANT. konzentriert sich auch auf eine innovative Ästhetik, so dass die Kleidungsstücke visuell ansprechend und einzigartig sind, wobei Jessica den Schwerpunkt auf gute Qualität statt auf Quantität legt.

Ihre neueste Kollektion hat einen klaren und frischen Look, der, wie sie mir erzählte, "von den Felsen am Praia da Luz inspiriert wurde". Sie erklärte mir, dass sie dort zum Malen hingeht und dass die Muster dieser Textilien, vom Strand inspiriert, organisch und sentimental sind.

Das gehäkelte Oberteil und das Kleid waren meine Lieblingsstücke aus ihrer neuesten Kollektion. Jessica António erklärte mir freundlicherweise, dass es sich um handgefertigte Stücke handelt, "die nicht jedes Mal exakt reproduziert werden, sondern vollständig von Hand gehäkelt sind und zu 100 Prozent aus biologisch abbaubaren Fasern bestehen. Jessica António teilte mit, dass "ich meine gehäkelten Kleidungsstücke zur Dutch Fashion Week mitgenommen habe und diese Kleidungsstücke vor den Augen der Leute gehäkelt habe" und erklärte weiter, dass "Häkeln nicht mit einer Maschine gemacht werden kann, sondern nur mit der Hand". Jessica wurde auf der Modewoche gefragt, welche Botschaft sie vermitteln wolle, und sie antwortete, dass sie zeigen wollte, wie lange es tatsächlich dauert, von Hand zu häkeln, dass die Herstellung von Kleidung eine Arbeit ist, die viel Zeit in Anspruch nimmt, und dass sich die Menschen bewusst sein müssen, dass sie in die Herstellung von Kleidung einbezogen werden".

Mit ihrer Marke will sie die Gesellschaft dazu ermutigen, handgefertigte Kleidung zu schätzen und sich der negativen Auswirkungen der Fast Fashion auf Gesellschaft und Umwelt bewusst zu werden.

Außerdem erzählte mir Jessica, dass ihr beliebtestes Stück, "die Zero-Waste-Jacke etwas Besonderes ist und es den Menschen ermöglicht, sich wie ein neuer Mensch zu fühlen". Sie fügte hinzu, dass sie "schon immer ein Jacken-Typ war und die Tatsache, dass dieses Stück aus Alttextilien, recycelten Bettdecken und Stoffresten hergestellt wird, dieser exklusiven Winterjacke einen besonderen Detailreichtum verleiht." Jessica erzählte mir auch, dass sie eine Kollektion pro Jahr entwirft, die sie im Laufe der Zeit um weitere Stücke ergänzt, wobei sie sich darauf konzentriert, keine Abfälle zu produzieren und Stoffreste für neue Kleidungsstücke wiederzuverwenden, da sie versucht, eine Null-Abfall-Politik zu verfolgen. Diese Praxis ist mir besonders aufgefallen und zeigt sich in ihrem Bandeau-Smock-Top, das aus pflanzlichen Stoffresten und Ausschnitten hergestellt wurde, aber diese Praxis ist in ihrer gesamten aktuellen Kollektion zu sehen. Jessica António erzählte mir, dass es ihr "größtes Ziel ist, dass bis 2030 alle Kleidungsstücke vollständig natürlich und biologisch abbaubar sind", und dass sie, obwohl ihre Marke bereits viele nachhaltige Praktiken anwendet, diese noch weiter ausbauen möchte.

Jessica António entwickelt derzeit ihre Marke, um sie hier zu verkaufen, und plant, mehr einfache und erschwingliche Stücke zu produzieren und ihre Marke in Zukunft in Concept Stores anzubieten.

Jessica António ist eine äußerst talentierte Designerin und ich glaube, dass J-ANT. eine sehr vielversprechende Zukunft hat. Für Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Jessica António unter info@j-ant.com. Weitere Informationen und die Möglichkeit, ihre aktuelle Kollektion zu kaufen, finden Sie unter www.j-ant.com. Um über J-ANT. auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie bitte @jantdesign auf Instagram.