Azoren-Erdbeben

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 11-01-2021 19:00:00 · 0 Kommentare

Ein Erdbeben der Stärke 5,4 auf der Richterskala wurde am späten Vormittag auf den Inseln Faial, Pico, São Jorge und Terceira registriert, teilte der Zivilschutz der Azoren mit.

In einer Erklärung fügte der Regionale Zivilschutz und Feuerwehr der Azoren hinzu, dass laut dem Azoren Seismischen Vulkanischen Überwachungs- und Informationszentrum (CIVISA), das Ereignis um 11:47 Uhr Ortszeit (12:47 Uhr in Lissabon) stattfand und eine Magnitude von 5,4 auf der Richterskala und Epizentrum etwa 67 km nach WNW (West-Nordwest) von Capelo, auf der Insel Faial hatte.

Nach den vorliegenden Informationen "wurde das Erdbeben mit maximaler Intensität IV / V(Modified Mercalli Scale) in den Gemeinden Capelo, Castelo Branco, Praia do Norte und Feteira (Gemeinde Horta, Insel Faial) gespürt".

Auch in den Gemeinden Cedros, Salão, Ribeirinha, Praia do Almoxarife, Flamengos, Angústias, Matriz und Conceição (Gemeinde Horta, Insel Faial) war das Ereignis mit der Stärke IV zu spüren", fügt der Zivilschutz hinzu.

Auf Pico wurde das Beben ebenfalls in mehreren Gemeinden mit den Intensitäten III / IV gespürt, ebenso auf der Insel São Jorge.

Auf der Insel Terceira wurde es mit Intensität III auf der modifizierten Mercalli-Skala ebenfalls in mehreren Gemeinden gespürt, so die Aussage des Zivilschutzes.

Der regionale Zivilschutz der Azoren fügt hinzu, dass "CIVISA weiterhin die Entwicklung der Situation beobachtet und gegebenenfalls neue Mitteilungen herausgibt".



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Seien Sie der erste Kommentar
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.