17 Distrikte unter Wetterwarnung

By TPN/Lusa, in Nachrichten · 06-11-2020 12:31:00 · 0 Kommentare
17 Distrikte unter Wetterwarnung

Alle Bezirke des portugiesischen Festlandes, mit Ausnahme von Bragança, sind am 6. November unter einer gelben Wetterwarnung aufgrund der Vorhersage von zum Teil heftigen Regenfällen, begleitet von häufigen Gewittern und Windböen, laut dem Portugiesischen Institut für Meer und Atmosphäre (IPMA).

Castelo Branco, Portalegre, Santarém, Lissabon, Setúbal, Beja, Évora und Faro sind wegen der Vorhersage von starken Regenfällen und starkem Wind bis 21.00 Uhr und häufigen Gewittern bis 18.00 Uhr am 6. November unter gelber Warnung.

Die gelbe Warnung für die Bezirke Viana do Castelo, Braga, Porto, Vila Real, Viseu, Guarda, Aveiro, Coimbra und Leiria gilt bis 00:00 Uhr am 7. November.

Die IPMA setzte auch den Madeira-Archipel unter gelbe Warnung wegen der Vorhersage von starkem Wind mit Böen von bis zu 100 Stundenkilometern bis 12:00 Uhr am 6. November.

Die IPMA sagt für den 6. November allgemein bewölkten Himmel und Schauer voraus, manchmal stark, gelegentlich mit Hagel und begleitet von Gewittern.

Es gibt auch einen leichten Anstieg der Mindesttemperatur in den Regionen Nord und Mitte und einen Rückgang des Maximums an der Westküste.



Zum Thema passende Artikel


Kommentare:

Be the first to comment on this article
Interaktive Themen, senden Sie uns Ihre Kommentare/Meinung zu diesem Artikel

Bitte beachten Sie, dass The Portugal News möglicherweise ausgewählte Kommentare in der gedruckten Ausgabe der Zeitung verwendet.